CoVid19 bedingte Einschränkungen auf unseren Flugplätzen in Ranggen und Oberperfuss:

 

 

  • Der Aufenthalt am Modellfluggelände ist unter der Voraussetzung der Einhaltung eines Mindestabstandes von einem Meter gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, nunmehr unbeschränkt zulässig. Es dürfen sich unter dieser Voraussetzung nunmehr auch andere Personen als die Piloten (Zuschauer bzw. Gäste) am Fluggelände aufhalten. Auch ist der Aufenthalt am Fluggelände nicht mehr mit der Dauer der Sportausübung (Flugbetrieb) beschränkt, sondern zeitlich uneingeschränkt möglich.
  •  Bei der Sportausübung (für uns also beim Flugbetrieb) ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten. Dieser Abstand kann ausnahmsweise kurzfristig unterschritten werden, allerdings nur bis zu einem Meter (allgemeine Regel). Für Betreuer und Trainer gilt, dass auch der Abstand von einem Meter ausnahmsweise unterschritten werden darf, wenn dies aus Sicherheitsgründen erforderlich ist (denkbar z.B. Hilfeleistung für einen noch unerfahrenen Piloten zur Gefahrenabwehr).